Referenten.

Maike Krumsiek
Orthoptistin

Die moderne Akupunktur der chinesischen Medizin dient unserer heutigen Schulmedizin als komplementäre und integrative Therapiemethode. Sie orientiert sich zunehmend an wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Bereich der Augenheilkunde beinhaltet sie ein breites Indikationsspektrum, dies vor allem durch ihre nachgewiesene durchblutungsfördernde und antientzündliche Wirkung. Hierdurch besteht ein guter Zugang bei der Behandlung von akuten, aber auch von chronischen Augenerkrankungen, bei denen schulmedizinisch oftmals keine Behandlungsmöglichkeit mehr besteht. Die Akupunktur wird auch zunehmend präventiv eingesetzt.

 

CV

Maike Krumsiek begann ihre berufliche Laufbahn als medizinische Praxisassistentin und Sterilgutassistentin an der Augenklinik Ostwestfalen Lippe. Im weiteren Verlauf absolvierte sie die Ausbildung zur Orthoptistin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und arbeitete hiernach in der orthoptischen Abteilung der Augenklinik des Universitätsspitals Basel. Zusätzlich erfolgte eine Ausbildung in Veterinärakupunktur, hieran anschliessend die Akupunkturausbildung im Bereich der Humanmedizin. Neben ihrer Tätigkeit als Orthoptistin betreute sie in den letzten Jahren die Spezialsprechstunde Akupunktur / TCM der Augenklinik des Universitätsspitals Basel unter der Leitung von Dr. med. Tilo Blechschmidt. Aktuell arbeitet Maike Krumsiek in der Augenarztpraxis Dorenbach in Binningen BL. Die Veterinärakupunktur praktiziert sie nebenberuflich in selbstständiger Tätigkeit.

« Zurück zur Übersicht