Referenten.

Prof. Simon A. Pot
Vetsuisse-Faculty Zürich

Was und wie sehen sie?

In einem kurzen Vortrag werden spannende Einblicke zur Frage, was und wie Tiere sehen können, geben. An Hand der Evolution des Auges wird die extreme Variabilität der Augenanatomie in der Tierwelt präsentiert werden.


 

CV

Simon Pot schloss sein Studium in seiner Heimat an der Utrecht University School of Veterinary Medicine im Jahr 2000 ab und arbeitete mehrere Jahre in einer Privatpraxis, bevor er ein Praktikum in Utrecht und einen augenärztlichen Fachaufenthalt in Madison, Wisconsin, absolvierte. Seit 2009 ist er Mitglied der Vetsuisse-Faculty in Zürich, wo er derzeit eine assoziierte Professur innehat. Gleichzeitig promoviert er im Labor für Angewandte Mechanobiologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) über Hornhautwundheilung und Fibrose.

Weitere Forschungsschwerpunkte sind die fortgeschrittene okuläre und orbitale Bildgebung (OCT und hochauflösende MRT) und die Behandlung von Hornhautinfektionen/-ulzerationen

« Zurück zur Übersicht